Mitteilung VGS - Aktueller Stand

Slalommeisterschaft 2021

Liebe Slalomfreunde/innen,

leider bestimmt auch im Jahr 2021 die Corona-Pandemie weiterhin unser soziales Leben. Wir haben zwar gelernt besser damit umzugehen, dennoch bleiben Entscheidungen, die mehrere Wochen im Voraus gefällt werden sollen, kaum planbar. Leider gab es schon verschiedene Absagen von Veranstaltungen, dennoch wollen wir an der Meisterschaft für 2021 festhalten, da sich viele Veranstaltungen in den Spätsommer konzentrieren. Folgende Termine stehen zum 09.08.2021 fest:

 

Veranstaltungstermine:

11.07.2021 AMC Lünen

15.08.2021 MSC Saßmannshausen / MSC Werl

21.08.2021 MSC Bergstadt Rüthen (I)

22.08.2021 MSC Bergstadt Rüthen (II)

05.09.2021 AMC Burbach

18.09.2021 MSC Oberruhr / AMC Obernau

19.09.2021 AMC Obernau / MSC Oberruhr

10.10.2021 MSC Kindelsberg

17.10.2021 MSC Ruhrblitz Bochum

 

Sonderbestimmungen 2021:

Somit hat der VGS-Vorstand in der Vorstandssitzung vom 09.08.2021 für die AutomobilslalomMeisterschaft folgendes beschlossen:

  • Von den 9 Veranstaltungen könnten coronabedingt noch welche ausfallen, es bleibt die Wertung bei bis zu 7 Veranstaltungen bestehen, wie im Reglement beschrieben.
  • 7 Veranstaltungen, 2 Streicher, 4 Mindestläufe

Sonderregeln:

  • 6 Veranstaltungen, 2 Streicher, 3 Mindestläufe
  • 5 Veranstaltungen oder weniger, führt zur Meisterschaftsabsage (siehe unten)
  • Einschreibung bleibt, unverändert zum Reglement, bis zum Tage der 3. Veranstaltung (MSC Bergstadt Rüthen (I)) bestehen. Einschreibungen können auch per Mail an den Autoslalom-Referenten gesendet werden.
  • Meisterschaftssiegerehrung am Ende der Saison wird im Rahmen der Möglichkeit durchgeführt, ggf. können die Ehrenpreise nur per Post übersendet werden. Ausschüttung der Geldpreise erfolgt wie gewohnt in Abhängigkeit der Einnahmen.
  • Flexibilität bleibt weiterhin erforderlich, Vorstand informiert schnellstmöglich über Änderungen

Meisterschaftsabsage:

Können maximal 5 Meisterschaftsläufe gewertet werden, findet keine Meisterschaft statt. Folgendes tritt dann ein:

  • Einschreibegebühr 2021 wird nicht erstattet, sondern steht als Guthaben für die Meisterschaft 2022. Bei nicht Einschreibung in 2022 geht der Anspruch verloren.
  • Eingeschriebene für die Nachwuchsmeisterschaft 2021, können sich für 2022 nochmals einschreiben und behalten damit die Möglichkeit zur Wertung in der Nachwuchsmeisterschaft.
  • Veranstaltergebühr wird immer am Ende des Jahres vom Schatzmeister der VGS eingezogen, dies entfällt im Falle einer Absage.
  • Kein Saisonabschluss, keine Siegerehrung.

Bleibt gesund und nachsichtig bei kurzfristigen Veranstaltungsänderungen oder-absagen.

 

Mit sportlichem Gruß

 

Martin Wied

1. Vorsitzender, für den VGS Vorstand

Mitteilung_VGS-Meisterschaft 2021

ePaper
Stand: 2021-08-09

Teilen: